Gemeinschaftspraxis für Urologie, Leverkusen Impressum Home Datenschutz Sitemap

Anatomie Urogenitalorgane

Klicken Sie auf das Bild
um mehr zu erfahren.
Niere
Harnleiter
Harnblase
Harnröhre
Prostata/Samenblasen
Hoden/Nebenhoden/
Samenleiter

Weitere Anatomie:
www.medizinfo.de/urologie/
anatomie/start.shtml

Harnblase

Die Harnblase ist ein hohles mit Schleimhaut ausgekleideter muskuläres Organ, das im tiefen Beckenbereich unterhalb der Bauchhöhle direkt auf dem Beckenboden liegt. Nach vorne wird die Harnblase durch die Schambeinknochen (Os pubis mit Symphyse) geschützt. An der Rückseite der Harnblase liegt der Enddarm (Rektum).
Bei Frauen befindet sich zwischen Enddarm und Harnlase der Gebärmutterhals. Die Gebärmutter liegt unmittelbar auf der Harnblase unterhalb der Bauchhöhle.
Die Harnblase ist ein Speicherorgan indem der Urin gesammelt wird. Bei einem individuell unterschiedlichen Füllungszustand kann die Harnblase durch Nervensignale des Großhirns über die Rückenmarksbahnen und Nerven im Becken willkürlich entleert werden. Dabei wird der äußere Schließmuskel (Sphinkter urethrae externus) geöffnet und der hohle Blasenmuskel (Detrusor vesicae) zieht sich zusammen und treibt damit den angesammelten Urin durch die Harnröhre heraus.